Elternwerkstatt V: Underachievement erkennen und vorbeugen – Wie sich Potenziale in Leistungen verwandeln können

Hochbegabte Underachiever zählen zu den intelligentesten Schülerinnen und Schülern ihrer Altersgruppe. Gleichzeitig gelingt es ihnen jedoch nicht, das hohe kognitive Potenzial in entsprechende schulische Leistungen umzusetzen. Parallel zeigt sich bei ihnen oft eine bereits länger andauernde stagnierende Entwicklung.

Die möglichen Ursachen können sehr vielfältig sein: Mangelnde Lern- und Arbeitsstrategien, ein negatives Selbstkonzept, unpassende familiäre Leistungserwartungen oder Motivationsprobleme sind häufige Beispiele. Neben der Unzufriedenheit mit den Schulnoten können langfristig Auffälligkeiten im Sozialverhalten, Probleme bei der Integration in den Klassenverband und Mobbing auftreten. Der Leidensdruck ist bei den betroffenen Schülerinnen und Schülern, ihren Familien und den beteiligten Lehrkräften oft sehr hoch und kann über lange Zeiträume hinweg bestehen bleiben. Daher haben Förderansätze für Underachiever im Haus der Talente eine lange Tradition.
Die Elternwerkstatt beschäftigt sich damit, welche Ursachen bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Underachievement eine zentrale Rolle spielen. Darüber hinaus werden wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen aus Praxisprojekten erörtert, um Wege aufzuzeigen, die aus dem Underachievment wieder herausführen können. Aus dem Inhalt:

  • Welche Ursachen spielen in Schule und Familie eine zentrale Rolle?
  • Was können Eltern und Lehrkräfte tun, um Underachiever zu unterstützen?
  • Welche Ansätze haben sich in Projekten des Hauses der Talente bisher besonders bewährt?
  • Welche aktuellen Angebote können im Haus der Talente als Unterstützung genutzt werden?

Vorschau: Osterakademie 2022 (Teil 6) Einschulung: Wie der Übergang von der KITA in die Grundschule erfolgreich gelingen kann.

Titel: Elternwerkstatt V: Underachievement erkennen und vorbeugen – Wie sich Potenziale in Leistungen verwandeln können
Kursnummer: EW5
Rubrik: Herbstakademie 2021
Referent*in: Sabine Warnecke (Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Specialist in Gifted Education)
Dr. Robert Hauke (Dipl. Psychologe)
Seminarart: für Eltern und Lehrkräfte
Datum: 14.10.2021
Zeit: 18-20:15 Uhr
Ort: Haus der Talente am Hauptbahnhof
Bertha-von-Suttner-Platz 3
Raum: Raum 7.04
Kursgebühr: € 10,00

Noch 3 Plätze frei.

Veranstaltung
Kursteilnehmer*in
Anmeldende Person / Rechnungsempfänger*in (Eltern etc.)
SEPA
Ich ermächtige die Finanzbuchhaltung der Stiftung Haus der Talente, Gläubiger-ID: DE77ZZZ00002092522, Bankverbindung: DE97 3005 0110 1007 8827 88 bei der Stadtsparkasse Düsseldorf DUSSDEDDXXX, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Stiftung Haus der Talente von meinem Konto eingezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis:
Innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, kann die Erstattung des belasteten Betrages verlangt werden. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

PayPal

Klicken Sie auf nachfolgenden Button, um mit PayPal zu bezahlen und kostenpflichtig zu buchen.
(Der Button wird erst aktiviert, wenn alle Pflichtfelder* korrekt ausgefüllt wurden.)

Bitte warten ...

Überweisung

Klicken Sie auf nachfolgenden Button, um per Überweisung zu bezahlen und kostenpflichtig zu buchen. Als Komfortfunktion werden die Daten für den Überweisungträger per QR-Code übermittelt. Scannen Sie dazu einfach den QR-Code aus der Bestätigungsmail mit ihrer kompatiblen Banking-App.
(Der Button wird erst aktiviert, wenn alle Pflichtfelder* korrekt ausgefüllt und die AGB bestätigt wurden.)

* Pflichtfeld

Hinweis:
Wenn Sie innerhalb von 12 Stunden keine automatische Bestätigungsmail bekommen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Bitte prüfen Sie auch Ihren SPAM-Ordner.

Unsere Kooperationspartner

Bertha-von-Suttner-Platz 3 D 40227 Düsseldorf Telefon +49.(0)211.89 24043 hausdertalente@duesseldorf.de